Willkommen bei der Bauzemeckzunft Ostrach e.V.

Die Bauzemeckzunft Ostrach e.V.

Die Bauzemeckzunft Ostrach e.V. ist ein Verein, der sich die Pflege des Brauchtums, insbesondere des fasnächtlichen Brauchtums, zum Ziel gesetzt hat. Gegründet in der heutigen Form wurde der Verein im Jahre 1949. Die Gründung einer »Maskengesellschaft« fand schon 1842 mit obrigkeitlicher Bewilligung statt. Selbstverständlich war die Fasnet schon viele Jahre davor ein fester Bestandteil der festesfreudigen Ostracher Bürger - die erste Erwähnung einer Fasnets-Veranstaltung datiert aus dem Jahre 1736. Im Jahre 2019 feierten wir 200 Jahre Bürgerball in Ostrach - der erste wurde am 17. Januar 1819 im damaligen Schwarzen Adler veranstaltet.

Die Bauzemeckzunft Ostrach schließt sich 1956 mit den Narrenzünften Altshausen und Herbertingen zur Bruderschaft der OHA zusammen, in die 1968 die Bräutelzunft Scheer mit aufgenommen wird - im Jahr 2016 wird das 60-jährige Jubiläum der OHA-Bruderschaft in Ostrach gefeiert. Seit 1969 gehört die Bauzemeckzunft Ostrach mit der ganzen OHA-Bruderschaft, den Gabelzünften und der Narrenzunft Zwiefalten zu den Gründungsmitgliedern der »Vereinigung Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte«.

1842 Ersterwähnung der Narrengesellschaft in Ostrach