Die Riedhexe

Die Hexe ist gewandet in eine als Hexenhäs stilisierte Bürgerinnentracht des Mittelalters, die aus grüner Bluse, braunem Rock, roter Weste und gelber Schürze zusammen gesetzt ist. Das typische Hexengesicht schließt eine Maskenhaube ab, die von einem Fuchsschwanz verziert wird. Dieser attestiert dem Träger laut Werner Metzger Boshaftigkeit, Verschlagenheit und eine Neigung zu Lug und Trug. Jede Hexe ist selbstverständlich mit einem möglichst originellen Besen ausgestattet.
Zusammen mit dem Bauzemeck ist die Hexe seit 1951 auf der Straße.

Kontakt

Johannes Fularcyk
riedhexen@bauzemeck.de